Geigy-Anlage für Menschenaffen


Erleben, was es zu bewahren gilt

Der Um- und Neubau der Menschenaffenanlage im Zoo Basel ermöglichte es, für die Tiere eine dem aktuellen Stand des Wissens entsprechende Erlebniswelt zu schaffen. Die Innenanlagen interpretieren die Komplexität des Lebensraumes. So können die Menschenaffen ihr natürliches Verhaltensrepertoire voll und ganz ausleben. Die Netzräume der Aussenanlagen bieten viel Abwechslung, denn sie können ebenfalls genutzt werden. Die ganze Anlage wurde so gestaltet, dass die Tiere im Fokus stehen und doch genügend Rückzugsmöglichkeiten bestehen.

Funktion EGS
Finanzierung des Baus der Anlage.

Ziel EGS
Förderung des Artenschutzes und Anpassung der Infrastruktur an die neusten Erkenntnisse der Zootierhaltung. Unterstützung einer prägenden Basler Institution.

Laufzeit
2 Jahre (2010 bis 2012)

Förderbeitrag
Total CHF 25 Mio.